Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

21. November 2018

US-Anleger reißen sich so sehr um Goldmünzen wie seit der Finanzkrise nicht mehr


Quelle: Finanzen100,

„Ein Markt in Aufruhr: Während der Goldpreis am heutigen Donnerstag auf ein neues Fünfjahrestief gefallen ist, schnellte die Nachfrage nach Goldmünzen in den USA zuletzt nach oben – und zwar massiv. Seit der Finanzkrise nach der Lehman-Pleite waren die glänzenden Münzen nicht mehr so gefragt. […] 

Besonders sichtbar ist die reißende Nachfrage am Absatz der von der US-Münzprägeanstalt ausgelieferten Gold Eagle. […]

Derart hoch war die Nachfrage seit fünf Jahren nicht mehr. Damalsnspürten die Märkte noch die Nachbeben der Finanzkrise der Jahre 2007/2008, Anleger setzten daher verstärkt auf die Krisenwährung Gold.[…].“ (Quelle: Finanzen100)

Expertentipp:
Momentan wird sehr oft von Krisen gesprochen. Von der Wirtschaftskrise in Asien oder von Menschen, die derzeit aufgrund von Krieg und Hunger aus ihrer Heimat fliehen müssen. De facto sind das alles Umstände die wir zwar durch unser Verhalten und unseren Konsum langfristig beeinflussen können, aber nicht unmittelbar ändern. Daher ist ein Notgroschen in Form von etwas Gold immer eine gute Idee. Denn wenn man sich vergangenen Krisen ansieht, waren die Besitzer von Immobilien, Gold und anderen Sachwerten immer die großen Krisen-Gewinner! In Österreich liegen 180 Milliarden Euro auf privaten Konten oder Sparbüchern und genau deren Besitzer haben dagegen nur selten in Krisenzeiten gewonnen! Aktuell befinden sich nur ca. 7 % Gold in den deutschen Haushalten. Also zu welchen Personen gehören Sie, wenn wirklich etwas Schlimmes passiert?

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 

Schlüsselwörter:,

%d Bloggern gefällt das: