Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

21. November 2018

BREXIT: Binnen Sekunden war eine Billion Euro vernichtet


Quelle: Boerse Express

„[…] Brexit: Aus Angst vor einer Wirtschaftskrise auf der britischen Insel und einer Abkühlung der weltweiten Konjunktur fliehen Anleger heute in Scharen aus Pfund und Euro. Beide Währungen brachen so stark ein wie noch nie. Aktien gehen ebenfalls in den Keller, Anleger greifen zu Gold, Schweizer Franken und Bundesanleihen. „Bis gestern hatte Europa ein Problem, jetzt ist erst mal Panik“, sagte der Europa-Chefvolkswirt der Nordea Bank, Holger Sandte, der Nachrichtenagentur Reuters – und: „Die Finanzmärkte werden einige Tage brauchen, um den Schock zu verarbeiten.“ […].“ (Quelle: Börse Express)

Expertentipp:
Für viele Anleger ist dies eine schlechte Nachricht. In den nächsten 2-3 Jahren bis zum endgültigen Austritt von Großbritannien werden aufgrund der Unsicherheiten und auch der kommenden Probleme in der EU die Märkte weiterhin  schwankungsanfällig sein. Sie sollten Ihr Geld streuen, absichern und eventuell auch Investments außerhalb der EU und in Gold in Betracht ziehen.

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 

Schlüsselwörter:, ,

%d Bloggern gefällt das: