Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

21. November 2018

Niedrigzins animiert die Österreicher zum Konsum


„Zwar noch keine allzu positive Sicht auf die Konjunktur, aber die Erwartung, dass das Einkommen steigt – dieses Stimmungsbild zeigt die GfK-„Konsumklima“-Umfrage zum zweiten Quartal. Vor allem niedrige
Zinsen, die Steuerreform und Unsicherheiten nach der Brexit-Entscheidung animieren dazu, jetzt zu konsumieren und zu investieren.[…] 
„Die anhaltend niedrigen Zinsen lassen die Menschen investieren und konsumieren. Das Geld sitzt locker und die Menschen nutzen die Gunst der Stunde und der Steuerreform – wer weiß, was in den nächsten Monaten und Jahren in Folge der ungewissen Brexit-Frage auf Europa zukommt“ […]

Das „Stimmungsbarometer Spar- und Anlageformen“ – von GfK zuletzt für das erste Quartal veröffentlicht – zeigt jedenfalls einen negativen Trend für Sparbuch, Bausparvertrag und Lebensversicherungen, während Immobilien und Gold in den Augen der Österreicher an Attraktivität gewonnen haben. Als Grund dafür identifizierte GfK eben jenes geringe Zinsniveau, gepaart mit ökonomischen Unsicherheiten, das laut Konsumklima-Umfrage zum Konsumieren veranlasst. […]“ (Quelle: Versicherungsjournal)

Expertentipp: Aufgrund der Geldflut der EZB ist weiterhin mit inflationären Tendenzen zu rechnen, die Sachwerte wie Immobilien, Gold und Aktien begünstigen. Sie sollten in Ihre Investments eine Absicherung einbauen. Eine Veranlagung eines Teils des Vermögens in Gold ist zum einem aufgrund der 100%igen Steuerfreiheit schon sehr spannend und zum anderen ist Gold nach wie vor das einzige Zahlungsmittel der Welt, das alle Krisen überstanden hat! Natürlich ist es als reines und einziges Investment sicher in Frage zu stellen, zur Absicherung – bei qualitativen und seriösen Anbietern bezogen – immer eine gute Idee!

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 

Schlüsselwörter:, ,

%d Bloggern gefällt das: