Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

21. November 2018

Gold: Briten verspüren starken Goldappetit


Quelle: finanzen.net

„[…] In den vergangenen Jahren hatten Briten ein starkes Faible für Aktien und Immobilien. Dies scheint sich nun zu ändern und in einem verstärkten Goldappetit niederzuschlagen. […]



Dieser Trend war unmittelbar nach der Bekanntgabe des Brexit-Votums bereits zu beobachten. Joshua Saul, der Chef des britischen Edelmetallhändlers „The Pure Gold Company“ berichtete nun gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, von Anlegern, die 40 bis 50 Prozent ihres Nettovermögens in Gold tauschen, nachdem bislang eher eine Quote von fünf bis zehn Prozent üblich war. Im Vergleich zu Deutschland haben die Briten dem gelben Edelmetall bis dato keine große Bedeutung innerhalb ihrer Portfolios beigemessen. Unter diesem Aspekt und dem drohenden Brexit existiert auf der Insel nunmehr erhebliches Nachholpotenzial. […]“ (Quelle: finanzen.net)

Da England, insbesondere London, zu den Teilen der Welt mit den meisten Milliardären gehört, waren sie mit ihren Entscheidungen scheinbar schon immer gut beraten. Natürlich ist jetzt, wie im Fall des Brexit’s, die Unsicherheit sehr groß und da eine Immobilie leider nur sehr schwer zu transportieren wäre, ist hier Gold eine super Alternative. Denn Gold bietet einen weltweiten geregelten Markt, Sie sind damit wesentlich flexibler und zudem in Österreich auch noch steuerfrei.

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 

Schlüsselwörter:,

%d Bloggern gefällt das: