Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

17. Oktober 2018

Investieren

Goldtransporter auf der Autobahn

Die deutsche Bundesbank macht Tempo beim Gold!

Die Hälfte der Goldreserven müssen nach Hause. Dieses Ziel wollte die Bundesbank bis Ende 2020 umgesetzt haben. Nun hat man aber ordentlich Tempo gemacht und bereits jetzt liegen 47,9 Prozent der Reserven in heimischen Tresoren. Im Jahr 2016 holte man 216 Tonnen Gold zurück. Gelagert waren die Bestände in New York und Paris. Die Eile

Münze Mozart

Mozart Coin USD in Gold und Silber

Der österreichische Edelmetallhändler philoro bringt eine Anlagemünze mit US Dollar Nominale heraus. Präsentiert wird die Münze auf der diesjährigen „World Money Fair“ in Berlin. Die Goldedition weist einen 999,99 Goldgehalt auf, die gleiche Zahl erreicht die Silberedition. Die Münzen sind LBMA zertifiziert. Auf der Vorderseite zeigt die Münze das Porträt des Wunderkindes Wolfgang Amadeus Mozart

Gold bringt keine Rendite! Muss es auch nicht!

Ja das stimmt. Gold bringt keine Rendite, weil Gold eigentlich der Aufbewahrung von Geld in Geldscheinen gleichgesetzt wird. Ein Geldschein in der Geldbörse bringt keine Rendite. Erst wenn der Geldschein auf einer Bank eingezahlt wird, beginnt er sich zu verzinsen. Aber dann ist er auch kein Geldschein mehr sondern eine Bankeinlage oder andersrum betrachtet ein

Gold als letzter sicherer Hafen

Quelle: Die Presse „Während Aktien und Währungen durchgerüttelt werden, legt Gold die beste Performance seit Jahren hin. Das Edelmetall profitiert verstärkt von Unsicherheiten und der Notenbankpolitik. […] Tatsächlich ist der Goldpreis seit Jahresbeginn bereits um beachtliche 25 Prozent gestiegen. […] „Im Dezember 2015 wurde ein Doppelboden bei 1046 Dollar ausgebildet. Das war aus unserer Sicht

Nach dem Golde drängt alles

Quelle: FAZ, dpa „[…] Was aber rückt das Gold heute wieder so in den Mittelpunkt des Interesses der Anleger? Der Brexit? Sorgen um die Weltwirtschaft? Etwasnganz anderes? […] Der Preis für eine Feinunze Gold, das sind 31,1 Gramm, ist seit Jahresbeginn um sage und schreibe 25 Prozent auf 1326 Dollar gestiegen. Dazu passt, dass das

Gold: Briten verspüren starken Goldappetit

Quelle: finanzen.net „[…] In den vergangenen Jahren hatten Briten ein starkes Faible für Aktien und Immobilien. Dies scheint sich nun zu ändern und in einem verstärkten Goldappetit niederzuschlagen. […] Dieser Trend war unmittelbar nach der Bekanntgabe des Brexit-Votums bereits zu beobachten. Joshua Saul, der Chef des britischen Edelmetallhändlers „The Pure Gold Company“ berichtete nun gegenüber

Österreicher setzen mehr auf Wohnungen und Häuser

Quelle: Die Presse, www.bilderbox.com […] Österreich hat zu den internationalen Trends und Entwicklungen aufgeschlossen. Die niedrigen Zinsen treiben die Menschen immer mehr zu den „festen Währungen“. […] Es hat sich schon seit Längerem abgezeichnet, nun ist es Realität. Der Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses ist für 37 Prozent der Österreicher die attraktivste Spar- und

BREXIT: Binnen Sekunden war eine Billion Euro vernichtet

Quelle: Boerse Express „[…] Brexit: Aus Angst vor einer Wirtschaftskrise auf der britischen Insel und einer Abkühlung der weltweiten Konjunktur fliehen Anleger heute in Scharen aus Pfund und Euro. Beide Währungen brachen so stark ein wie noch nie. Aktien gehen ebenfalls in den Keller, Anleger greifen zu Gold, Schweizer Franken und Bundesanleihen. „Bis gestern hatte

Warum Anleger wieder auf das Gold setzen

„[…] Gold steht bei Anlegern wieder im Kurs. […] Gold ist eine Krisenwährung, oft wird es auch „sicherer Hafen“ genannt. „Die Nachfrage nach Gold steigt in der Regel immer dann, wenn es im Finanzsektor Unsicherheit gibt – und umgekehrt“, sagt Stefan Voß, Gold-Analyst bei der Landesbank Bayern (BayernLB). In den vergangenen Jahren boomte die Börse,

Markanter Stimmungswandel beim Sparen und Anlegen

„[…] Immobilien haben Bausparvertrag und Sparbuch als jene Spar- und Anlageformen, die als besonders interessant betrachtet werden, vom Thron gestoßen, so das aktuelle GfK-Stimmungsbarometer. Gold erlebt einen besonders starken Aufwärtstrend. […] „Das anhaltend niedrige Zinsniveau hinterlässt deutliche Spuren bei Herrn und Frau Österreicher“, beschreibt GfK die Lage. Einen regelrechten Absturz hat das Sparbuch erlebt. Der einstige