Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

21. November 2018

Geldentwertung

Venezuela: Höhere Geldschein-Werte gegen die Inflation

„[…] Erst fehlte es an Papier zum Drucken, nun wird es sogar 20.000-Bolivares-Scheine geben. Bisher war der Fünfhunderter der Schein mit dem höchsten Geldwert. […] Mit einem Monat Verzögerung hat in dem von einer Hyperinflation betroffenen Venezuela die Ausgabe größerer Geldscheine begonnen. Seit Montag sind auch Scheine im Wert von 500, 5.000 und 20.000 Bolívares erhältlich.

Und plötzlich ist das Geld nichts mehr wert

Quelle: Zeit Online, Cathal McNaughton/Reuters „Indiens Regierung hat über Nacht viele Banknoten entwertet. Die Menschen können ihr Geld zwar umtauschen. Aber die neuen Scheine sind limitiert. […] Die Maßnahme kam über Nacht und traf das Land völlig unvorbereitet.[…] Aber warum zieht die Regierung das verbreitetste Zahlungsmittel aus dem Verkehr? Indien leidet seit Jahrzehnten unter starker

Zentralbanken werden Geld drucken bis zum Kollaps

Quelle: www.goldreporter.de, CNBC  „[…] Der Schweizer Finanzberater Marc Faber vergleicht Zentralbanker mit Alchemisten, die versuchten Gold herzustellen. Das sei zum Scheitern verurteilt und am Ende würden ehrliche Bürger auf unverfrorene Weise enteignet. […] Selbst wenn die Inflation einsetze, werde man immer weiter eine expansive Geldpolitik betreiben, glaubt Faber. „Sie werden weiter Geld drucken. Die Bilanzen