Gehe zu…

Goldinfo.eu

Goldnachrichten - unabhängig & kompetent

21. Juli 2018

Veranlagungsstrategien

EZB genehmigte Rettungsplan für Bank Monte dei Paschi

Quelle: Wirtschaftsblatt, Reuters, Alessandro Bianchi „Im Juli hat […] die Europäische Zentralbank[…] die Pläne des krisengeschüttelten italienischen Bankhauses Monte dei Paschi zum Verkauf von faulen Krediten abgenickt. […] Somit ist […] Die Rettung der drittgrößten italienischen Bank Monte dei Paschi di Siena […] in trockenen Tüchern. […] Ohne eine Lösung hätte der toskanischen Bank die

Schlimmer als der Brexit: Das ist das größere Risiko für die Weltwirtschaft!

Quelle: godmode-trader.de, © SeanPavonePhoto / Fotolia.com „[…] Im Schatten des Brexit-Votums geht der verzweifelte Kampf Japans um seine wirtschaftliche Zukunft vollkommen unter. Das ist ein Fehler, denn Japans Scheitern könnte sich als weitaus größeres Risiko für die Weltwirtschaft herausstellen als der Brexit. […] Im Vorfeld des Referendums in Großbritannien wurde der mögliche Brexit als größtes

BREXIT: Binnen Sekunden war eine Billion Euro vernichtet

Quelle: Boerse Express „[…] Brexit: Aus Angst vor einer Wirtschaftskrise auf der britischen Insel und einer Abkühlung der weltweiten Konjunktur fliehen Anleger heute in Scharen aus Pfund und Euro. Beide Währungen brachen so stark ein wie noch nie. Aktien gehen ebenfalls in den Keller, Anleger greifen zu Gold, Schweizer Franken und Bundesanleihen. „Bis gestern hatte

Notenbanken schrecken nicht vor der Entwertung des Geldes zurück – Schweizer Franken in den Tresor

„[…] Geht es dem Bargeld an den Kragen? Offenbar soll es für Sparer unattraktiver werden, große Mengen davon zu horten. Aber es gibt sichere Alternativen, um der Enteignung durch Staat und Notenbank zu entgehen. […] Am 5. April 1933 unterzeichnete US-Präsident Franklin D. Roosevelt die Executive Order 6102, die den privaten Goldbesitz in den USA per

„Ein Neustart des Finanzsystems wird kommen und Gold wird bei 8.000 Dollar stehen“

„[…] Seit der 2008er-Schuldenkrise hat sich die weltweite Schuldensause massiv beschleunigt. Dadurch sind mehr als 60 Billionen Dollar neue Schulden entstanden. Der niederländische Fondsmanager und Buchautor Willem Middlekoop ist überzeugt, dass es nicht mehr lange so weitergehen kann. Vielmehr werde es dramatische Veränderungen geben, wovon der Goldpreis enorm profitieren werde. […] „Wir brauchen einen Neustart

Goldpreis scheidet die Geister

Für die einen ist der Kursverfall des Goldpreises das „Furchtbarste Quartal seit 93 Jahren“ und die Kursprognose für das Jahresende 2014 liegt bei 1.050 Dollar (Goldman Sachs im Kurier vom 27.6.2013), für die anderen ist es eine volatile Phase und das Kursziel auf Sicht von zwölf Monaten lautet 1.480 Dollar, das langfristige Kursziel sogar 2.300